Numberland - New Processes, New Materials

GermanAfrikaansArabicBelarusianBulgarianChinese (Simplified)CzechDanishDutchEnglishEstonianFilipinoFinnishFrenchGreekHebrewHindiHungarianIndonesianItalianJapaneseKoreanLatvianLithuanianMalayNorwegianPersianPolishPortugueseRussianSlovakSpanishSwedishThaiTurkishVietnamese
  • Wer wir sind

    Wir sind - seit 1996 - als Ingenieurbüro auf dem Werkstoffsektor aktiv. Dabei verbinden wir Themen wie Innovations- Wissens- und Technologiemanagement mit sehr guten Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft ...
    +Read More
  • Your man in Germany

                Your man in Germany Need a partner in Germany to get in contact with German institutions or companies? Are you tired of long distance phone calls or expensive trips from abroad with no or little results? Read more ...
    +Read More
  • Neue Werkstoffe

    Wir übersetzen technische Anforderungen in physikalische Effekte oder Eigenschaften, und finden dann den dazu passenden Werkstoff ... We translate technical demands intophysical effects or properties, andthen find the suitable material ...    
    +Read More
  • Neue Prozesse

    Wir analysieren, optimieren und dokumentieren Prozesse, die oft nicht im QM-Handbuch stehen,und bringen ihnen das Laufen bei ... We analyse, optimize and document processesoften not covered by quality management handbooks, and teach them to run ...
    +Read More
  • Leistungen

    Wir finden neue Werkstoffe, Bauteile, Herstellungs- und Analytikverfahren, Projektpartner, Entwickler oder Forschungseinrichtungen, Know-how oder Geräte, etc. Damit all diese neuen Erkenntnisse dann bei Ihnen auch effektiv eingesetzt werden können, helfen wir Ihnen, Ihr Wissen besser zu erfassen, Prozesse zu optimieren, F&E-Projekte durchzuführen, technische Angebote zu beurteilen oder Lastenhefte zu erstellen.  
    +Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

NumberlandTechnologyNews available in English und auf Deutsch

Publish Offers and Requests for free

This month offers and requests from the materials sector

We publish your materials conference

State of the Art over Night / Über Nacht zum Stand der Technik

 

Of course one can ask for the frequency with which a certain  term occurs in different clusters. An answer to this question is shown in figure 14.Natürlich kann man auch die Frage stellen, mit welcher Häufigkeit ein bestimmter Begriff in unterschiedlichen Clustern vorhanden ist. Die Antwort auf eine solche Frage wird in Bild 14 gezeigt.

 

DocumentAnalysis-14

 

Figure 14: Frequency with which a specific term occurs in different clustersBild 14: Darstellung der Häufigkeit eines Begriffs in unterschiedlichen Clustern

 

Figure 15 shows - as a further alternative - the relevance of some terms for individual documents in different clustersBild 15 zeigt – als weitere Variante – die Bedeutung mehrerer Begriffe für die einzelnen Dokumente in unterschiedlichen Clustern.

 

DocumentAnalysis-15

 

Figure 15: Relevance of different terms (encoded by colors, see upper left) for documents in different clustersBild 15: Bedeutung unterschiedlicher Begriffe (kodiert durch Punktfarben, vgl. oben links) für die Dokumente in unterschiedlichen Clustern

 

In the next figure the relevance of a certain term in a document is shown (first number), together with a second number (in parenthesis) showing how often this is the case. Im nächsten Bild sieht man, mit welcher inhaltlichen Bedeutung ein bestimmter Begriff in einem Dokument gemessen wird (erste Zahl), und in wie vielen Fälle dies so ist (zweite Zahl in Klammern).

 

 

DocumentAnalysis-16

Figure 16: Which relevance  for a document does a certain term have (first number), and how often this is the case (second number in parenthesis).Bild 16: Welche inhaltliche Bedeutung hat ein bestimmter Begriff in einem Dokument, (erste Zahl), und in wie vielen Fälle ist dies so (zweite Zahl in Klammern).

 

Figure 17 shows a different presentation. Distributions of different width are shown, where each curve represents the distribution of a term in a cluster. Narrow curves denote that the term can be found with nearly the same frequency in in every document of the cluster. Wide curves however denote that the term frequency varies over the documents of the cluster (figure 16 shows a frequency distribution between 0.002 and 0.122, i. e. a rather wide range).Eine etwas andere Art der Darstellung zeigt Bild 17. Hier sind unterschiedlich breite Verteilungskurven gezeigt, wobei jede Kurve die Verteilung eines Begriffes in einem Cluster darstellt. Eine enge Verteilungskurve bedeutet, dass der Begriff in allen Dokumenten eines Clustern mit ungefähr gleicher Häufigkeit zu finden ist. Eine breite Verteilungskurve meint hingegen, die Begriffshäufigkeit in den einzelnen Dokumenten des Clusters variiert über einen weiten Bereich (in Bild 16 variiert die Begriffshäufigkeit zwischen 0,002 und 0,122, also eher über einen weiten Bereich).

 

DocumentAnalysis-17

Figure 17: Term frequency distribution in different clusters (for explanation see text).

Bild 17: Verteilungskurve eines Begriffs in unterschiedlichen Clustern (Erklärung siehe Text).